Die Benutzergruppen in WordPress!

In WordPress werden generell fünf Benutzergruppen unterschieden. Um einen neuen Benutzer anzulegen navigieren Sie in der linken Sidebar in den Bereich „Benutzer“. Hier sehen Sie alle Benutzer und ihre zugewiesenen Rollen. Zudem können neue Benutzer nach folgendem Schema angelegt werden:

Der Nutzer mit den wenigsten Rechten ist der sog. Abonnent. Dieser kann sich lediglich anmelden und sein eigenes Profil verwalten kann. Ein reiner Lesezugriff sozusagen. Er hat  keinerlei inhaltlichen Einfluss auf das System.

Der Mitarbeiter kann lediglich Beiträge verfassen, diese aber nicht veröffentlichen.

Der Autor ist ein selbständiger Mitarbeiter, der eigene Beiträge (inklusive Bild-, Audio- und Videomaterial) verfassen und veröffentlichen kann.

Ein Redakteur kann Beiträge und Seiten ansehen, bearbeiten, veröffentlichen und löschen – zudem kann er Kommentare moderieren, Kategorien verwalten, Schlagwörter und Links verwalten sowie Dateien oder Bilder in die Mediathek hochladen.

Der Administrator eines WordPress-Blogs kann alles, was auch Redakteure können. Zusätzlich dazu ist er der einzige, der das Aussehen und die Funktionalität der Webseite – durch die Installation von Themes, Plugins, Einstellungen, etc. – beeinflussen kann.

Hinweis: Alle von //netzheimat herausgegebenen Zugangsdaten sind mit Administratorrechten ausgestattet!

Sie haben Fragen zu diesem Thema?

Gerne unterstützen wir auch Sie bei der Umsetzung Ihres Vorhabens. Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine Email. Wir freuen uns auf Sie!

0800 – 50 01 300
info@netzheimat.com

Weitere spannende Artikel

2017-08-29T07:52:30+00:00